TI-Vorstand begrüßt Revitalisierung des Opel Altwerk

Ankündigungen zum Opel Altwerk wirken wie erste Frühlingsboten

Opel Altwerk Weisenauer Strasse

Opel Altwerk Weisenauer Straße

Der Vorstand des Treffpunkt Innenstadt begrüßt ausdrücklich die Initiative der neuen Mehrheitseigner des Opel Altwerks. Nach Jahren des Stillstands könnte die Revitalisierung der Rüsselsheimer Innenstadt in den nächsten Jahren gelingen. Die angekündigte Öffnung des Opel-Altwerk Areals für Interessierte und Neugierige, die Verlegung der Geschäftsräume der Projektentwickler und die Wiederherstellung eines Showrooms in der Markstraße, wirken wie erste Frühlingsboten und unterstreichen den Willen einer zügigen und professionellen Umsetzung des Projekts.

Gewerbetreibende sowie Haus- und Grundstückseigentümer gefordert

Die Revitalisierung des Opel Altwerks stellt eine Herausforderung sowohl für den bestehenden stationären Einzelhandel als auch für das Gewerbe im Allgemeinen und in der Rüsselsheimer Innenstadt im Besonderen dar. Wir sind zuversichtlich, dass bei frühzeitiger Einbindung der Gewerbetreibenden sowie der Haus- und Grundstückseigentümer eine für alle gute Lösung erreicht wird.

Karstadt-Immobilie und Löwenplatz

Wir gehen davon aus, dass die Planungen der gewobau als Eigentümerin der Karstadt-Immobilie, trotz den Verzögerungen durch den städtebaulichen Wettbewerb und die Planungen der Stadt, in Bezug auf das Areal um den Löwenplatz abgestimmt werden. Wir sind uns sicher, dass die Revitalisierung des Opel Altwerks für uns eine große unternehmerische Herausforderung ist, weil sie unmittelbare Auswirkungen auf die bestehenden Geschäfte haben wird. Dieser Herausforderung stellen wir uns gern und sehen sie als große Chance.

Bürgerversammlung ist eine gute Sache

Beachtlich finden wir den Aufruf an die Bevölkerung sich frühzeitig mit guten Ideen und Vorschlägen an die Projektentwickler zu richten. Auch eine Bürgerversammlung, wie sie der Stadtverordnetenvorsteher ins Gespräch gebracht hat, halten wir für eine gute Idee.

Hessentag brachte Stimmungsumschwung

Wir sind zuversichtlich,  dass auch die Politik in Rüsselsheim ihren Beitrag zur Umsetzung leisten wird und immer daran denkt, dass die Stadt über das Planungsrecht verfügt, aber kein Eigentümer des Areals ist. Gerade der Hessentag hat mit zu einer Trendwende in der Haltung der Bevölkerung zu ihrer Stadt geführt. In diesem Geiste kann das Projekt mit gutem Mut getragen werden.

Rüsselsheim vor neuer Blüte

Wenn alle ihre Kompetenzen beachten und jeder seine Chance nutzt, wird die Rüsselsheimer Innenstadt vom Bahnhof dem neuen Quartier im Opel Altwerk (südlich und nördlich der Bahn) über die Markt- und Bahnhofstraße bis zum Mainvorland, dem Schäfergassenviertel und den angrenzenden Arealen, mit Vernapark, Opelvillen, Festung und Stadt- und Industriemuseum eine neue Blüte erleben.

Vorstand Treffunkt Innenstadt
Rüsselsheim, 24.01.2018